Buchvorstellungen im Lehrercafe: „Die Wiederentdeckung der Kindheit“ von Michael Winterhoff

Der bekannte Kinder- und Jugendpsychiater Michael Winterhoff hat schon einige Sachbücher zum Thema Kindererziehung verfasst. Die „Wiederentdeckung der Kindheit“ ist sein jüngstes Werk und gefällt mir persönlich am besten.

Klare Aussagen bringen frühere verglichen mit heutigen Erziehungsstilen und -methoden auf den Punkt, durchleuchten sie sachlich und neutral und lassen den Leser so ganz nebenbei eigene Erkenntnisse und Schlussfolgerungen für die ganz persönliche Erziehung der eigenen Kinder oder derer, die man als Lehrer tagsüber zugewiesen bekommt, ziehen. Weiterlesen

Advertisements

Buchvorstellungen im Lehrercafe: „Die Entdeckung des Glücks“ von Isabell Prophet

Was hat dieses Buch mit Schule zu tun? Alles. Denn Schule bedeutet für mich Arbeitsstelle, Elternarbeit, Arbeit am Wochenende und in den Ferien, Berichterstattungen der eigenen Kinder, der Nachbarn, Rat einholen durch Freunde…und ich habe es vergangenes Wochenende nach den ersten Korrekturen gelesen. Ja, ich habe noch Zeit zum Bücherlesen, weil ich sie mir nehme.
„Dein Leben fängt nicht erst nach der Arbeit an“ prangert es den interessierten Leser vom Cover an, welches im Übrigen ganz eigen gestaltet wurde und damit sofort Aufmerksamkeit erregt. Ein Satz, der mir gut gefällt, da ich ihn nach unzähligen Jahren überaus stressigen Berufslebens seit geraumer Zeit selbst beherzige, oder ihn so oft wie möglich versuche, einzuhalten. Weiterlesen

Buchvorstelllungen im Lehrercafe: „Schule Setzen Sechs“ von Robert Rauh

Elternabend. Ein Vater tritt aus der Elternschaft heraus und beklagt, dass auch in der dritten Schulwoche noch kein „richtiger“ Unterricht stattfinden würden und fragt nach, ob es denn nicht endlich genug sei, mit den andauernden Kennenlernrunden und Teambildungsmaßnahmen… im Fortlauf komme ich darauf zurück.

Der Titel klingt rau, wie der Nachnahme des Autors Robert Rauh. Deutschlands bester Lehrer des Jahres 2013 vergibt dem deutschen Schulsystem knallhart die Note sechs. Doch er meint damit nicht nur das System an sich, er schließt alle Beteiligten gleichermaßen ein, wobei sich selbst am allerwenigsten ausnimmt. Weiterlesen

Buchvorstellungen im Lehrercafe – „Die entspannte Familie“ von Simone Kriebs

Erziehung – ein Grundbaustein, auf den jede/r Erzieher/in und jede/r Lehrer/in gern aufbauen würde, wenn ein Kind (zumindest stundenweise) aus der elterlichen Fürsorge entlassen eine pädagogische Institution besucht. Doch allzu oft denken wir Pädagogen darüber nach, welche Art von Erziehung bei dem ein oder anderen Kind wohl zu Hause stattfindet und manchmal sogar, ob es sich überhaupt noch bei dem, was dem Kind zu Hause widerfährt, überhaupt noch um Erziehung handelt. Sehr häufig geben so einige Eltern die Erziehung ihrer Kinder auch gern mal ganz ab in die pädagogisch ausgebildeten Hände, und nicht allzu selten haben wir Pädagogen es auch mit Eltern zu tun, die jegliche institutionäre Erziehungsarbeit von Grund auf anzweifeln und besserwisserisch Elternabende besuchen oder Pädagogen mit unzähligen Beschwerdebriefen und Telefonaten überhäufen. Weiterlesen

Buchvorstellungen im Lehrercafe – Sebastian Krumbiegel mit Courage zeigen (Warum ein Leben mit Haltung gut tut)

Das Cover zog mich regelrecht an, der Blick des für mich sehr bekannten Sebastian Krumbiegel zwang mich nahezu, das Buch zu öffnen und zu lesen.

„Courage zeigen – Warum ein Leben mit Haltung gut tut“, was für ein Titel. Er verspricht viel? Hält er es auch? Ja. Eigentlich sollte diese kurze Antwort genügen, um nicht allzu viel vorwegzunehmen.

Courage zeigen, also mutig und unerschrocken sein, und eine Haltung haben, also eine Einstellung, eine persönliche Meinung zu einer Angelegenheit, Sache, Person – sind das nicht Dinge, die wir als Lehrer in unseren Erziehungs- und Bildungsauftrag mit einflechten sollten? Ich finde ja. Weiterlesen

Buchvorstellungen im Lehrercafe – Nele Hansen mit Mobbing Beschreibung eines Phänomens

Die zweite Buchvorstellung auf unserem Blog widmen wir der Neuautorin Nele Hansen. Nele hat sich mit einer Thematik auseinandergesetzt, die kaum in der deutschen Medienlandschaft abgehandelt wird. Es geht in ihrem Buch um Mobbing, diese fiese und gemeine Umtriebigkeit so mancher uns umgebenden Menschen. Allerdings schaut sie nicht auf die üblichen Mobbingsituationen zwischen Lehrern und Schülern oder Schülern untereinander, worüber nur allzu oft schon berichtet wurde, sondern konzentriert sich ausschließlich auf Mobbingsituationen zwischen Lehrerkollegen und Lehrerkolleginnen. Als wir das uns zugesandte Exemplar in die Hände bekamen, konnten wir uns kaum losreißen und lasen es beinahe an einem Nachmittag durch – vielleicht, Weiterlesen

Buchvorstellungen im Lehrercafe – Tim Breker

Neue Rubrik – Buchvorstellungen Schon eine ganze Weile erreichen uns Anfragen von Autoren. Die einen sind sogenannte Neuautoren und haben ihr erstes Buch geschrieben, die anderen sind schon etwas länger dabei. Jedoch sind alle von ihnen auf der Suche nach Plattformen, um ihr neuestes Werk vorstellen zu können. Gerade im Selfpublishing-Bereich ist es nach Aussagen der Autoren sehr schwer, sein Buch erfolgreich zu vermarkten, da eben kein großer Verlag den Rücken stärkt und das Buch nur schwer auf dem Ladentisch einer Buchhandlung landet.

Weiterlesen