Was sagt man sich im neuen Jahr?

Unser Toni schließt grundsätzlich zu Beginn des Jahres sein Café, um zu urlauben. Es sei ihm gegönnt, von daher suchten wir uns gestern ein anderes Café zum Plaudern. Wir ließen uns im Starbucks in Koblenz nieder, ein mehr als geeigneter Ort, um auch gezielt Leute zu beobachten. Denn über eins kamen wir ins Plaudern, was wünscht man sich eigentlich zu Beginn des neuen Jahres? Weiterlesen

Advertisements

Frohe Weihnachten

Liebe Leser,

ganz herzlich senden wir euch bei einem Glas Weihnachtspunsch  frohe Weihnachtsgrüße. Feiert allesamt schön, lasst euch reich bescheren, esst was Gutes und erholt euch vom Alltagsstress. Wir hoffen, Ihr seid gesund und könnt die Feiertage genießen im Kreise eurer Lieben. 

Ganz liebe Grüße von Alexa und Ela  

3D christmas2

 

Wieder genesen, wieder an Bord…

Liebe Leser,

ja, wir waren lange abwesend und ja, wir haben lange nicht auf anderen Blogs  kommentiert, geschweige denn gelesen. Sorry…

Aber wir waren soooooooo krank, furchtbar.

Nun sind aber alle Tabletten aufgebraucht, die unzähligen heißen Zitronen getrunken, die verschwitzen Bettwäschen gereinigt und wir gehen auch wieder arbeiten. Also, seid uns nicht böse, dass wir uns ein paar Wochen nicht melden konnten, es ging wirklich nicht.

Ein paar Leser hatten per E-Mail angefragt, was los sei und Genesungswünsche geschickt. Vielen Dank dafür an alle.

Die nächsten Beiträge erscheinen bald.

Bis dahin seid lieb gegrüßt aus dem Lehrercafe, eure Alexa und Ela. Hatschiiiiii (das war wirklich der letzte Nieser)

 

Mangelnder Respekt und Disziplin in Berliner Ausbildungsschule

Seit Tagen schon wird berichtet über die Zustände an der Berliner Polizeiakademie. Es soll erhebliche Probleme mit Schülern/Auszubildenden aus Zuwandererfamilien geben. Dazu liegen der „Welt“, die darüber als erste berichtete, Papiere bezüglich einer Besprechung der Polizeiführung vom August 2017 vor sowie eine durch die Medien gereichte anonyme Tonaufnahme eines Ausbilders der Schule. An der Echtheit der Aufnahme bestehe kein Zweifel, deswegen berichten nun auch wir darüber.

Weiterlesen

Neue Antworten auf Fragen unserer Leser

Zum Thema Schule haben uns in der letzten Zeit wieder hinreichend Fragen von Eltern und Lehrern erreicht, die wir auf unserer Seite Beratung beantwortet haben.

Klaus Marek hat einen Sohn, der auf einem Schulausflug mit Schulkameraden rauchte und einen Bericht durch den Lehrer in seine Schülerakte eingelegt bekam. Der Vater fragt an, wie es um die Einsicht in die Schülerakte steht. Eine andere Mutter hat einen Sohn, der gegen die Hausordnung verstieß und permanent einen Satz aus der Hausordnung über einhundertmal abschreiben muss. Darf ein Lehrer einen Schüler im Klassenraum einsperren wurde ebenso erfragt, wie die Tatsache, dass Schüler bei starkem Regen auf den Pausenhof geschickt werden und danach krank sind. Dürfen die Winterjacken während des Unterrichts im Klassenraum anbehalten werden und sollte der Lehrer einen Taschengeldbetrag für die Klassenfahrt festlegen… alles Fragen, die wir versucht haben, verständlich und unter Einbeziehung der vorliegenden Gesetze und Regelungen zu beantworten. Wie gewohnt haben wir zu jedem Problem auch Tipps und Lösungsvorschläge angeboten. Wichtig erscheint uns bei allen zu lösenden Problemen, darauf zu achten, dass sachlich über aufkommende Fragen diskutiert wird und nicht die gewohnte Streitkultur unter den Beteiligten ausbricht.

Solltet ihr Antworten auf die gestellten Fragen suchen, dann klickt euch hier rein.

Auch für neue Fragen und Beratungsanfragen stehen wir weiterhin gern zur Verfügung.

Liebe Grüße aus dem Lehrercafe, Alexa und ElaKaffeetasse

Projekt: Handynacken (Beitrag 22/2017)

Aufsicht und ein prüfender Blick über den Schulhof. Mehr als die Hälfte der Schüler steht mit nach vornüber gebeugter Körperhaltung und stiert auf sein Smartphone. Lauter gebeugte Köpfe, die über Displays baumeln. Man kann sie überall beobachten, nicht nur hier auf dem Schulhof. In Wartezimmern, an Bushaltestellen, beim Einkaufen an der Kasse.
Der gesenkte Kopf kann zu Kopfschmerzen und Nackenproblemen führen und wird unter Ärzten als so genannter „Handynacken“ bezeichnet. Gerade bei den älteren Schülern machen sich die Symptome im Unterricht bemerkbar. Sie klagen vermehrt über Kopfweh, greifen sich mit der typischen Handbewegung ins Genick und geben ihre Schmerzen auch vermehrt an.
Also ran ans Projekt „Handynacken“. Weiterlesen

Wieder zurück (Beitrag 19/2017)

Gestärkt und aus allen Urlauben wieder heimgekehrt, meldet sich das Lehrercafe zurück. Es war ein schöner Urlaub zu zweit, darüber hatten wir schon berichtet, und es waren schöne Urlaube mit den Familien. Österreich, Spanien und Italien standen auf den Urlaubsplänen. Wir haben die Länder, die Sonne, die Menschen, das Essen, das Meer…..wir haben alles genossen.

Entweder, wir sind älter geworden und dadurch gelassener oder wir sind noch tiefenentspannt oder beides, aber irgendwie haben uns beide die jeweiligen Konferenzen am letzten Ferientag zur Vorbereitung auf das neue Schuljahr „kalt gelassen“. Unsere Stundenpläne sind dieses Jahr außerordentlich gut gestrickt, was sagt man dazu, viel Zeit fürs Lehrercafe (hi, hi, hi). Einige Kollegen waren schon stressgeladen und frustriert, kümmert uns nicht. Andere verschickten schon seit einer Woche E-Mails, haben wir nicht gelesen. Ein Sack neuer Kollegen, wo man auch hinhört. Mit denen muss man sich nun absprechen, hat auch bis Montag Zeit.

Nun denn, wir genießen die Sonne am heutigen letzten freien Nachmittag und freuen uns auf ein neues Schuljahr mit neuen und alten Schülern, mit neuen und alten Kollegen, mit Schulleitungspersonen und sonstigen in der Hierarchie über uns stehenden Menschen, mit dem uns vertrauten aber nicht geliebten System… Und über all das wollen wir uns weiterhin austauschen im Lehrercafe und darüber natürlich berichten.

Euch allen einen schönen Sonntag, eure Alexa und Ela Kaffeetasse

 

Erholung und Entspannung

Die ersten Ferientage sind vorüber. Alexa und ich haben die erste Ferienwoche für uns genutzt, um zu entspannen. Ganz allein, ohne Männer und Kinder, ohne Handy und sonstigen derallei Gerätschaften, sind wir nach Tirol ins wunderschöne Tannheimer Tal gefahren. Stress abbauen, Ruhe, frische Luft und gutes Essen waren alles, was wir wollten. Von daher sei es uns bitte verziehen, dass wir nicht gebloggt oder kommentiert haben. Dieses „Runterkommen“ haben wir ausprobiert und wir können es nur jedem empfehlen. Wir hatten eine süße kleine Ferienwohnung mit wirklich netten Gastleutchen, waren jeden Tag auf einem anderen Gipfel, haben nicht ein Wort über Schule gewechselt, sondern uns einfach nur entspannt und uns ausgepowert. Wir fühlen uns, als wären wir neu geboren… LG von Alexa und Ela Kaffeetasse

 

DAS ENDE DES SCHULJAHRES, DIE SCHÖNSTEN GESCHENKE FÜR LEHRER? (Beitrag 18/2017)

Das Planète Chocolat Team, ein belgischer Chocolatier für handgemachte Pralinen aus Brüssel, interessierte sich dafür, was Schüler oder Eltern der Schüler gegen Ende des Schuljahres den Lehrern geschenkt haben. Was war das Geschenk ? Und wenn ja, war es vielleicht ein Geschenk, das Schokolade enthielt?

Wir haben an dieser süßen Umfrage teilgenommen, andere Blogger ebenso. Daraus ist ein toller Blogbeitrag auf Planète Chocolat entstanden, den ihr unter folgendem Link lesen könnt.

Planete Chocolat Blogartikel

Ergebnis: die Schokolade als Geschenkidee ist unschlagbar. Lehrer sind große Naschkatzen und sie hilft gegen Depressionen und Stress.

Was bekommt ihr so geschenkt zum Schuljahresende, zu Weihnachten, zum Geburtstag von Schülern, von Kollegen, von netten Menschen, die einfach mal danke sagen wollen? Wir sind gespannt auf eure Antworten.

Schokoladige Grüße aus dem Lehrercafe, Alexa und Ela Kaffeetasse  Winterfeldt-Weisse-Schokolade-mit-Kaffee-aus-Berlin-Deutschland