Das Jahr beginnt mit Ferien (Beitrag 1/2017)

13402588_269489440078181_104658863_nWas tun Lehrer in der ersten Woche im neuen Jahr?

Ganz einfach – nichts…das süße Nichtstun gleich zu Beginn eines neuen Jahres ist wirklich ein Hochgenuss. Allerdings stellt man in der Öffentlichkeit fest, dass auch die übrige Arbeitnehmerschaft noch zu urlauben scheint. Weder auf den Straßen noch im Einkaufszentrum sind übermäßig viele Menschen anzutreffen. Morgens klappen kaum Autotüren in unserer Wohngegend und sogar die Baustelle gegenüber ruht, so dass das Ausschlafen garantiert ist.

Wir treffen uns im Café und frönen dem Nichtstun. Was uns die Gelegenheit gibt, uns zu überlegen, wie wir unseren Blog in Zukunft gestalten wollen. Das Design bleibt unverändert, das finden wir noch immer ganz hübsch. Jedoch muss mehr Regelmäßigkeit her. Irgendwie braucht der Mensch gewisse Fixpunkte und einen gesunden Druck. Ergo: wir nehmen uns vor, wöchentlich einen Beitrag zu posten, Alexa und Ela im Wechsel. Als Fixtag setzen wir dazu den Freitag an, so quasi am Ende der Schulwoche. Zusätzlich wird es jeden Monat, stets am 15., einen Beitrag zum Thema des Monats geben. Er soll dann etwas ausführlicher eine gewählte Thematik auseinanderklamüsern. Mal sehen, ob wir nächstes Jahr um diese Zeit auf uns stolz sein können😊…

„Stellt mal um auf inkognito, da kommt Luisa“, bemerkt Toni, als er uns einen wirklich toll aufgeschäumten Cappuccino serviert.

Und tatsächlich, unsere neue und überaus engagierte Jungkollegin Luisa betritt Tonis Cafestube und stört unseren Lehrercafe-Klatsch. Wenn die wüsste, dass wir sie gleich mit verarbeiten in diesem Beitrag 🙈.

„Ach wie toll, dass ich euch hier treffe. Seid ihr gut reingerutscht? Bin ich froh, dass der ganze Feiertagsstress jetzt vorbei ist. Kann man endlich wieder sinnvollen Beschäftigungen nachgehen. Ich habe schon von zwei Klassen Klausuren korrigiert und die erste Woche komplett vorbereitet. Da fällt mir ein Alexa, wo ich dich gerade sehe, wann gibst du mir endlich deinen Arbeitsplan? Wolltest du doch noch vor Weihnachten in mein Fach legen? Du Schluderchen…“, vorgetragen wie ein Wasserfall, setzt sich an den Nachbartisch und hält schon mehr als ungeduldig Ausschau nach einem Referendar, den sie betreut und mit dem sie etwas Wichtiges besprechen muss.

Wir stürzen den Cappuccino runter, nicken im Vorbeigehen Toni zu, er schreibt an.

Luisa ruft uns ein verwundertes „Ach, ihr geht schon?“ hinterher, was wir nur mit einem „WIR haben noch Ferien!“ kommentieren.

An alle, die noch frei haben, genießt die freien Tage. Wir schnappen uns jetzt die Kids und gehen schwimmen und saunieren. Unsere Männer müssen arbeiten. Wie gut….

LG aus dem Lehrercafe von Alexa und Ela Kaffeetasse

Advertisements

5 Gedanken zu “Das Jahr beginnt mit Ferien (Beitrag 1/2017)

  1. Aber…. aber… wie könnt ihr nur?! 😯
    Habt ihr denn noch nicht den Unterricht bis zu den nächsten Ferien vorbereitet? Die Klausuren weder korrigiert noch neue erstellt? Und vermutlich auch keine Ausflüge geplant, Referendare betreut und euch freiwillig dazu verpflichtet, jeden zweiten Freitag im Monat Extrastunden zu schieben? Schockierend! 😮

    Ne, ne, ihr macht das schon richtig! 😉

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s